Herzlich Willkommen auf der Homepage der JFG

Zahlen, die nicht lügen - JFG Website erfreut sich großer Beliebtheit

Zum Vergrößern anklicken - Stand 27.01.23 - 16:00 Uhr

U19 der JFG Maindreieck-Süd gastiert bei der Bayerischen Futsal-Meisterschaft

Danke für dieses tolle Erlebnis

Das war, ohne Frage, das Highlight des 12-jährigen Bestehens dieser JFG Maindreieck-Süd (MDS), nämlich die Qualifikation der U19 zur Bayerischen Futsal-Meisterschaft im niederbayerisch gelegenen Essenbach vor Landshut am 21. Januar 2023.

Möglich war dies als Zweitplatzierter der Kreismeisterschaft am 06.01.23 in Ochsenfurt und als Turniersieger des Bezirks Unterfranken in Waigolshausen am 14.01.23.

Dass das Turnier einer U19 bereits um 10 Uhr angesetzt wurde, war dabei wohl der einzige Wehrmutstropfen für die weitangereisten Teams. Im vollbesetzten Bus, gesponsert von der REWE Ochsenfurt, der Sparkasse Mainfranken, Landrat Thomas Eberth, der Stadt Ochsenfurt und von Holzbau Juks, reisten die JFG-Kicker samt Anhängerschaft, gefolgt von  weiteren vier voll besetzten PKWs, so auch der OFV-Herrentrainer samt einige seiner Herrenspieler, an und heimsten so einen nicht offiziellen Titel nach dem Event für sich ein: Sie präsentierten sich nicht nur lautstark und fair, sondern auch als zahlenmäßig größte Gruppe eines Vereins.

Auch sportlich konnten sich unsere Jungs unter dem Coaching von Trainer Jens Meier und Betreuer Thomas Michel sehen lassen, wenngleich ein Remis (0:0 gegen JFG 3 Schlösser-Eck) und drei Niederlagen in der Hammergruppe B zu Buche standen. Gegen den späteren Turniersieger, FC Memmingen, unterlag das Team nur 1:0; gegen den Vizemeister SV Raigering 3:1 (wir führten 7 Minuten 1:0!), und gegen die JFG FC Stiftland ebenfalls 3:1, egal – Dabei sein war alles!

Was unter dem Strich übrig bleibt, sind drei tolle Turniere im „ach so unbeliebten“ Futsal-Modus und ein Erlebnis, das es Wert ist, auch noch in vielen Jahren davon zu erzählen, aber auch eine großzügig agierende Vorstandschaft, die alle finanziellen Mittel zur Verfügung stellte und locker machte, um dieses Event würdig zu bewerkstelligen. Da durften auch die Meister-T-Shirts in hoher Qualität nicht fehlen und ein würdiger Abschluss in Johanns Brauhaus nach der Rückkunft.

Zu guter Letzt ergeht der Dank an alle Beteiligten, die zum Gelingen beigetragen haben, unseren Fans und nicht zu vergessen dem Busfahrer, der uns wieder Heil zu Hause abgeliefert hat. Lassen wir das nun die nächsten Tage auf uns wirken, um dann wieder in den Alltag des sportlichen Daseins auf den Boden der Tatsachen zurückzukehren.

Bis dahin, Walter Meding – Vorsitzender

Viele Bilder wie immer in der Galerie.