Herzlich Willkommen auf der Homepage der JFG

Hochklassiges U13-Kreisligaspiel mit gerechtem Ende

(30. Minute: schier beinahe der Anschlusstreffer durch Markus Mangold)

2:2 endete das U-13-Spitzenspiel der Kreisliga am Abend des 12. März unter Flutlichtbedingungen zwischen der JFG Maindreieck-Süd und der II. Mannschaft des Würzburger FV am heimischen Lindhard und es war ein rassiges und höchst kurzweiliges Spiel vor zirka 50 (in Worten: Fünfzig) Zuschauern. 

Besonders wertvoll dabei war, dass die Herren des OFV das Dienstagstraining um einen Tag vorverlegten, um das Spiel der Junioren gegen den WFV zu verfolgen. Doch wurde zunächst die gute Stimmung am Tag des 23. Geburtstages des heimischen U13 Trainers mit einem Doppelpack in den Minuten 5 und 6 der Gäste kräftig getrübt.

Allerdings ließ sich der Tabellenführer vom südlichen Maindreieck ob des 0:2 Rückstandes nicht beeindrucken und nahm poe á poe das Heft in die Hand, rührte kräftig Beton an und besann sich zunächst auf Schadensbegrenzung.

Markus Mangold war es, der innerhalb von 13 Minuten den Anschlusstreffer hätte markieren können, gefolgt von guten Abschlüssen durch Oliver Makulik, Elias Saril und erneut Markus Mangold. Der zweite Abschnitt ging ganz klar an die Heimelf. In Minute 47 dann der längst überfällige Anschlusstreffer durch Markus Mangold.

In der Folge zwei Glanzparaden von Joel Krüger, dem heimischen Keeper. Und als sich die Partie in der Nachspielzeit befand, ein fulminanter Distanzschuss von Tim Grünewald. Der glitschige Ball flutschte dem WFV-Keeper durch die Hände ins Netz – 2:2. Was folgte waren noch drei nervenaufreibende Spielminuten und nach dem Abpfiff das Geburtstagsständchen der Spieler und der Eltern für den höchst erfreuten Trainer Daniel König, sowie die Feststellung mit einem Punkt Vorsprung vor Schwarzach die Tabellenführung verteidigt zu haben.

Und zum Abschluss noch etwas in eigener Sache. Gerne hätte ich in diesem Bericht auch die tollen Leistungen der Gäste namentlich erwähnt. Verdient hätten sie es allemal und gefreut hätte es sie, deren Eltern und Großeltern sicherlich auch. Auf Grund der Datenschutzbedingungen hat der WFV allerdings nicht zugestimmt, dass deren Jugendspieler im öffentlichen BFV-System freigegeben. werden. Ob damit allerdings nur ggü. anderen Vereinen die Namen ihrer guten Spieler verheimlicht werden sollen, kann nur gemutmaßt werden, liegt aber auf der Hand!

Mehr Bilder wie immer in der Galerie.

Text und Bild: Walter Meding

Nicht Vergessen! Der REWE-Einkauf bringt bares Geld für die JFG

REWE Spende 2018

Gelegentlich möchten wir immer mal darauf hinweisen, dass der Einkauf beim REWE-Markt in Ochsenfurt bares Geld für die JFG bringen kann. Sagt einfach an der Kasse die Worte "JFG Maindreieck Süd" oder auch nur "JFG", dann fließt ein Anteil eures Einkaufs in die Kasse der JFG.

Aktuell am 10. Juli 2018 übergab Stefan Hofmann 730 Euro an JFG Kassiererin Ute Veeh, die sich im Namen der Vorstandschaft herzlich dafür bedankte.

Also, nicht vergessen: JFG - drei Buchstaben, mehr ist es nicht!!!  D A N K E.