Herzlich Willkommen auf der Homepage der JFG

Unser Ehrenvorsitzender hat uns für immer verlassen

Am 21. Juli um 23:00 Uhr hat uns unser Ehrenvorsitzender Gerhard Troll im Alter von 76 Jahren nach einer Krankheit für immer verlassen. Er hinterlässt seine Ehefrau Gertrud und zwei erwachsene Kinder. 

Vom BFV erhielt er über die JFG MDS den Ehrenamtspreis im Jahr 2018, die höchstmögliche Auszeichnung für ehrenamtlich Tätige. 

Gerhard war seit 1970 Mitglied beim SV Erlach und Mitbegründer der JFG MDS im Jahr 2011, in der er auch zum Vorsitzenden gewählt wurde. Im Jahr 2015 stellte er sich nicht mehr zur Wahl und Walter Meding wurde zu seinem Nachfolger gewählt und Gerhard Troll bis 2017 zu dessen Vertreter. 

Ohne Frage handelte es sich bei Gerhard Toll um eine außergewöhnliche Person des „alten Schlages“, welcher das eigene Ego nie in den Vordergrund stellte, sondern stets über den Tellerrand hinausblickend und ohne Vereinsbrille das Große und Ganze im Visier hatte. 

Er war ein Verfechter der JFG Interessen ohne Rücksicht auch auf Kosten des eigenen Stammvereins. Die JFG war für ihn ein wahrlich autonomer Verein des BFV, dessen Interessen er mit einer Hartnäckigkeit vertrat, wie ein Vorsitzender seinen Stammverein. 

Das Wohl der Kinder und Jugendlichen stand bei Gerhard Troll stets im Vordergrund, ganz egal aus welchem Stammverein und oft auch gegen das Veto einzelner sehr egoistischer Elterninteressen. 

Besonders in Hochform lief er aber auf, als es darum ging, in der Saison 2016/17 eine U19 II im Spielbetrieb anzumelden, die sich zu 95 Prozent nur aus Flüchtlingen rekrutierte. Das sichere Verbringen der Kicker nach den Auswärtsspielen in den Einrichtungen der Kolpinghäuser war für ihn selbstredend, vor allem nach den Vorkommnissen nach dem europaweit bekannten Axtattentat in Ochsenfurt, wo ja quer durch die deutsche Presselandschaft versucht wurde, Flüchtlingskickern der JFG eine Teilnahme am Attentat anzuhängen. 

Zu was er aber zu leisten imstande war, bewies Gerhard Troll vor allem auch bei der Bewältigung um die Organisation der jährlichen REWE-Cup Hallen-Turnieren. Als Einzelbeispiel sei hier nur der Aufbau der neu angeschafften Rundumbande in der Sporthalle fast im Alleingang erwähnt und das bis spät in die Nacht hinein, da der Aufbau meist erst nach Beendigung der Handball Trainingseinheiten des TVO nach 22:00 Uhr vollzogen werden konnte. 

Mit dem Anschluss seines Stammvereins SV Erlach zum TSV Sulzfeld zur Saison 18/19 endete auch die Mitgliedschaft von Gerhard Troll in der JFG. Das zumindest dachte er. Die Berufung zum Ehrenvorsitzenden der JFG machte ihm hier einen Strich durch die Rechnung. Er machte keinen Hehl daraus, dass ihm diese Ehrung mit viel Stolz zeichnete. 

Das Datum der Beisetzung ist aktuell noch nicht bekannt und wird alsbald hier veröffentlicht. 

Wir werden unseren Gerhard in bester Erinnerung behalten. Ruhe in Frieden. 

Walter Meding, Vorsitzender.

Danke und herzlich Willkommen

Die Verbandsrunde 2023/24 ist Geschichte und damit ein großes Paket an ehrenamtlicher Hilfsbereitschaft, quer durch alle Abteilungen. 

Dafür gilt es Dank zu sagen an alle Personen, die zu einem ordnungsgemäßen Spielbetrieb beigetragen haben. Insgesamt hat dieser Personenkreis dazu verholfen, dass knapp 150 Jugendliche einer geordneten Freizeitbeschäftigung nachgehen konnten. 

Das war allerdings auch nur deswegen möglich, weil uns eine breite Schar an Sponsoren unterstützt haben. Auch dafür entbiete ich meinen herzlichen Dank im Namen der gesamten Vorstandschaft. 

Natürlich ist diese JFG MDS nur durch die sechs Säulen der Stammvereine lebensfähig. Den Vorstandschaften dieser Vereine gilt es ebenfalls Dank zu sagen. Im Geflecht vieler Aktivitäten greifen viele Zahnräder ineinander, um das große Ganze am Laufen zu halten. 

Schlussendlich geht nunmehr die 13. Saison dieser JFG MDS zu Ende und steht aktuell vor Beginn der 14. Saison. Einige Trainer/Betreuer haben sich verabschiedet, neue kommen dazu. Herzlich willkommen im Club. Aber auch der Jahrgang 2005 verlässt die JFG in den Herrenbereich und der Jahrgang 2013 rutscht aus der U11 in die JFG MDS. 

Unseren scheidenden U19-Kickern wünsche ich alles Gute, erfolgreiche Schulabschlüsse und einen glänzenden Start ins Berufsleben. 

Bis dahin, Euer Vorstand – Walter Meding!

U15 siegt 4:1 zu Hause gegen SV Victoria Weigenheim....

So sehen Sieger aus... Glückwunsch zu dieser Leistung

... und macht die nicht offizielle Meisterschaft der Frühjahrsrunde perfekt. Glückwunsch dazu. Mehr Bilder zum Spiel gibt es in der Galerie.

 

Und hier noch die Bilder per VEO-Cam aus Eibelstadt.

1 : 0 durch Moritz Lezius nach Vorlage von Levi Hein (7.Minute)

 

2 : 0 durch Moritz Lezius nach Vorlage Karl Fiedler (12.Minute)

 

3 : 0 durch Levi Hein (20.Minute)

 

4 : 0 durch Moritz Lezius nach Vorlage Fiedler (46.Minute)

 

5 : 1 durch Mirac Akyol (72.Minute)

Die Delegiertenversammlung (DV) hat getagt

Am 16. Mai fand die zweite DV des Jahres statt. Nebst Rückblick verschiedener Ereignisse stand vor allem auch die Planung der neuen Saison auf der Tagesordnung.

So sei an dieser Stelle mitgeteilt, wie die Saison 2024/25 in unserer JFG geplant wird:

U 19 - Kreisliga: Trainer - Florian Mader

U17 - Kreisliga: Trainer - Patrick Hein, Fabio Rigido

U17 II: Gruppe: Trainer - Jens Meier

U15 - Kreisliga: Trainer - Julian Langer, Michael Radtke

U 15 II - Gruppe: Trainer - Daniel Wermuth

U13 I und II - Kreisliga/Gruppe: Trainer - Matthias Schneider, Peter Rechter, Philipp Freudinger

U13 III - Gruppe: Trainer - Jan Dusel, Gero Nehring.

Des Weiteren wurde auch der Heimspieltag zum "Jugend-Wochenende" umgewidmet, da 8 Teams an einem Tag nicht unterzubringen sind. So wurde auch der Termin um eine Woche vorverlegt (13. bis 15.09.24) und wurden wie folgt festgelegt:

Freitag, 13.09.24: U19

Samstag, 14.09.24: U13 III, U13 II, U 15 II, U15 I, U17 II

Sonntagvormittag, 15.09.24: U13 I, U17 I

Spielort: Maininsel. Ausrichter: JFG MDS